200.000 Rohrstücke für 55 Milliarden Kubikmeter Gas

Rohrlager Nord Stream 2
Rohrlager Nord Stream 2

Die Pipeline Nord Stream 2 soll in weitaus größerem Umfang als bislang russische Erdgaslieferungen direkt nach Deutschland ermöglichen. Geplant ist eine gewaltige Doppelröhre, bestehende aus zwei Leitungen mit einem Durchmesser von jeweils gut 1,20 Metern. Ein Großteil der insgesamt rund 200.000 mit Beton ummantelten Rohrstücke ist bereits auf dem Boden der Ostsee verlegt; jedes einzelne wiegt etwa 24 Tonnen. 

Startpunkt für die Pipeline ist die russischen Ostseeküste westlich von St. Petersburg, Ziel ist nach rund 1230 Kilometern Strecke der Ort Lubmin unweit von Greifswald. Nach der Fertigstellung soll sie eine Kapazität von 55 Milliarden Kubikmetern jährlich haben – nach Unternehmensangaben genug, um 26 Millionen Haushalte zu versorgen. Nord Stream 2 hätte dann die gleiche Kapazität wie die 2011 eingeweihte erste Nord-Stream-Pipeline. Die beiden Röhren verlaufen in weiten Teilen parallel.

Anzeige

Anzeige

Avatar photo
Über Redaktion 29645 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt und FLASH