Fortschritt: Seit Ende Dezember wurden in Erlangen 11.545 Corona-Impfungen verabreicht

Impfung - Bild: Biontech
Impfung - Bild: Biontech

ERLANGEN. Seit dem 27. Dezember wird bayernweit mit dem Impfstoff des Herstellers Biontech/Pfizer geimpft. Die kreisfreie Stadt Erlangen und der Landkreis Erlangen-Höchstadt haben ein gemeinsames Impfzentrum in den Räumen des ehemaligen Intersport Eisert in Erlangen (Nägelsbach-/Sedanstraße) eingerichtet. In der vergangenen Woche wurden in der Stadt Erlangen und im Landkreis Erlangen-Höchstadt insgesamt 2.969 Corona-Schutzimpfungen durchgeführt.

Davon entfallen 1.083 Impfungen an Personal in Kliniken in Stadt und Landkreis. 1.085 Impfungen fanden in Senioreneinrichtungen statt, 67 Impfungen wurden an Rettungskräfte und Ärzte mit verabreicht.

Mit Termin wurden in der vergangenen Woche 734 Senioren direkt im Impfzentrum in der Sedanstraße geimpft. Insgesamt wurden somit seit Ende Dezember 11.545 Personen in Erlangen und im Landkreis Erlangen-Höchstadt die Schutzimpfung verabreicht.

Anzeige

Anzeige

Über Redaktion 6806 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt und FLASH

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Jeder Kommentar ist willkommen. Bitte beachte: Um die missbräuchliche Nutzung der Kommentarfunktion (Hassrede, Hetze, Spam, Links u. Ä.) zu verhindern, musst du deinen Klarnamen (bestehend aus Vor- und Nachname) und deine E-Mail-Adresse (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht) angeben. Sobald dein Kommentar geprüft wurde und dieser nicht gegen die Netiquette verstößt, wird er durch die Redaktion freigeschalten und veröffentlicht.