Laschet wirft Grünen Doppelmoral vor und sieht „kein schwarz-grünes Projekt“

Armin Laschet - Bild: Land NRW
Armin Laschet - Bild: Land NRW

CDU-Chef Armin Laschet hat den Grünen Doppelmoral vorgeworfen. „Die Programmatik auf der Bundesebene hat sehr viel linkes und ideologisches Gedankengut“, sagte Laschet der „Stuttgarter Zeitung“ und den „Stuttgarter Nachrichten“ (Dienstagsausgabe). „Darüber reden die Grünen-Chefs nicht gerne. Denken Sie nur mal an die aktuelle Debatte über das Verbot von Einfamilienhäusern“, sagte Laschet. „Die Doppelmoral der Grünen ärgert mich schon maßlos.“

Zur einer möglichen schwarz-grünen Koalition sagte Laschet, die Grünen seien der politische Gegner der CDU: „Das Wahlergebnis kann natürlich ergeben, dass wir mit den Grünen zusammenarbeiten müssen.“ Es gebe aber „kein schwarz-grünes Projekt, keine gemeinsame Idee, für die man antritt“, sagte er. „Dafür sind die Gegensätze doch zu groß.“

Anzeige

FLASH TV – Immer gut informiert!

AFP/Redaktion
Über AFP/Redaktion 19232 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Jeder Kommentar ist willkommen. Bitte beachte: Um die missbräuchliche Nutzung der Kommentarfunktion (Hassrede, Hetze, Spam, Links u. Ä.) zu verhindern, musst du deinen Klarnamen (bestehend aus Vor- und Nachname) und deine E-Mail-Adresse (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht) angeben. Sobald dein Kommentar geprüft wurde und dieser nicht gegen die Netiquette verstößt, wird er durch die Redaktion freigeschalten und veröffentlicht.