Umfrage: Gute Hälfte der Deutschen hält Corona-Maßnahmen für angemessen

Lockdown
Lockdown

Mehr als die Hälfte der Deutschen hält die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie derzeit für angemessen. Im am Donnerstag veröffentlichten aktuellen „Deutschland-Trend“ der ARD geben 54 Prozent der Befragten an, die geltenden Einschränkungen zu unterstützen. 16 Prozent der Befragten halten die Maßnahmen für nicht ausreichend.

Gleichzeitig wächst aber auch die Zahl der Kritiker: 27 Prozent der Umfrageteilnehmer halten die Alltagseinschränkungen für zu weitgehend. Im Vergleich zum Vormonat ist dies ein Anstieg um fünf Prozentpunkte. Für den aktuellen „Deutschland-Trend“ befragte das Institut Infratest dimap im Auftrag des ARD-„Morgenmagazins“ von Montag bis Mittwoch 1025 Wahlberechtigte.

Eine Mehrheit der Befragten unterstützt laut der Umfrage auch weiterhin Einschränkungen im Schulbetrieb. Sechs von zehn Wahlberechtigten sprechen sich für eine schrittweise Öffnung der Schulen aus, 16 Prozent wollen Schulen lieber ganz geschlossen halten. 22 Prozent der Befragten befürworten hingegen eine vollständige Wiederaufnahme des regulären Schulbetriebs.

Anzeige

AFP/Redaktion
Über AFP/Redaktion 22600 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Jeder Kommentar ist willkommen. Bitte beachte: Um die missbräuchliche Nutzung der Kommentarfunktion (Hassrede, Hetze, Spam, Links u. Ä.) zu verhindern, musst du deinen Klarnamen (bestehend aus Vor- und Nachname) und deine E-Mail-Adresse (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht) angeben. Sobald dein Kommentar geprüft wurde und dieser nicht gegen die Netiquette verstößt, wird er durch die Redaktion freigeschalten und veröffentlicht.