CSU-Generalsekretär Blume: CDU-Pleiten müssen Weckruf für Union sein

Markus Blume - Bild: CSU
Markus Blume - Bild: CSU

CSU-Generalsekretär Markus Blume hat von CDU und CSU gefordert, die Niederlagen bei den Landtagswahlen in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz als „Weckruf“ zu sehen. „Die Ergebnisse sind auch ein Resultat von Fehlern und Verfehlungen im Bund“, erklärte Blume am Sonntagabend mit Blick auf die Maskenaffäre von CDU und CSU. Jetzt müssten bei der Corona-Bekämpfung schnelle Erfolge her. „Nicht die Strategie ist falsch, aber die Umsetzung ist schlecht.“

Blume warnte zugleich vor einem Linksrutsch nach der Bundestagswahl im September. Die Grünen müssten nun klären, ob sie sich bürgerlich oder links orientieren wollen. Die FDP wiederum müsse Farbe bekennen: „Will sie Steigbügelhalter von Grün-Rot sein?“.

Anzeige

Anzeige

Über Redaktion 29562 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt und FLASH

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Jeder Kommentar ist willkommen. Bitte beachte: Um die missbräuchliche Nutzung der Kommentarfunktion (Hassrede, Hetze, Spam, Links u. Ä.) zu verhindern, musst du deinen Klarnamen (bestehend aus Vor- und Nachname) und deine E-Mail-Adresse (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht) angeben. Sobald dein Kommentar geprüft wurde und dieser nicht gegen die Netiquette verstößt, wird er durch die Redaktion freigeschalten und veröffentlicht.