Grütters fordert eigenständiges Bundeskulturministerium

Monika Grütters - Bild: Elke A. Jung-Wolff
Monika Grütters - Bild: Elke A. Jung-Wolff

Kulturstaatsministerin Monika Grütters (CDU) hat ein eigenständiges Bundeskulturministerium gefordert. „Die bundespolitische Bedeutung der Kultur ist gewachsen“, sagte Grütters der „Süddeutschen Zeitung“ vom Montag. „Es war richtig, das Kulturressort anfangs im Kanzleramt anzusiedeln“, fügte sie hinzu. Nun sei es aber an der Zeit, das Ressort „zu einem Bundesministerium zu machen“.

Nach dem Grundgesetz ist die Kulturpolitik weitgehend Ländersache. Grütters ist daher nicht Bundesministerin und nicht Mitglied des Bundeskabinetts.

Anzeige

AFP/Redaktion
Über AFP/Redaktion 22600 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Jeder Kommentar ist willkommen. Bitte beachte: Um die missbräuchliche Nutzung der Kommentarfunktion (Hassrede, Hetze, Spam, Links u. Ä.) zu verhindern, musst du deinen Klarnamen (bestehend aus Vor- und Nachname) und deine E-Mail-Adresse (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht) angeben. Sobald dein Kommentar geprüft wurde und dieser nicht gegen die Netiquette verstößt, wird er durch die Redaktion freigeschalten und veröffentlicht.