Kanada erteilt Zulassung für Impfstoff von Johnson & Johnson

Impfstoffe
Impfstoffe

Nach den Corona-Impfstoffen von Biontech/Pfizer, Moderna und Astrazeneca hat Kanada am Freitag auch dem Vakzin des US-Herstellers Johnson & Johnson eine Zulassung erteilt. Die Regierung in Ottawa hat bereits bis zu 38 Millionen Dosen des Impfstoffs bestellt. Dieser hat den Vorteil, dass für eine Immunisierung nur eine Dosis nötig ist und er sich zudem bei normalen Kühlschranktemperaturen lagern lässt.

Alle bisher im Land zugelassenen Impfstoffe schützten vor „schweren Krankheitsverläufen“, sagte die medizinische Beraterin der Regierung, Supriya Sharma. In den kommenden Wochen steht demnach noch eine Entscheidung zu einem weiteren Impfstoff des US-Pharmaunternehmens Novavax an. Bis Freitag meldete Kanada insgesamt mehr als 878.000 Infektions- und mehr als 22.000 Todesfälle seit Beginn der Pandemie.

Die EU-Arzneimittelbehörde (EMA) will kommenden Donnerstag über eine Zulassung des Corona-Impfstoffs von Johnson & Johnson entscheiden.

Anzeige

AFP/Redaktion
Über AFP/Redaktion 22888 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt

1 Trackback / Pingback

  1. Kanada erteilt Zulassung für Impfstoff von Johnson & Johnson — Pflumm.de

Kommentar hinterlassen

Jeder Kommentar ist willkommen. Bitte beachte: Um die missbräuchliche Nutzung der Kommentarfunktion (Hassrede, Hetze, Spam, Links u. Ä.) zu verhindern, musst du deinen Klarnamen (bestehend aus Vor- und Nachname) und deine E-Mail-Adresse (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht) angeben. Sobald dein Kommentar geprüft wurde und dieser nicht gegen die Netiquette verstößt, wird er durch die Redaktion freigeschalten und veröffentlicht.