Nordrhein-Westfalen nimmt schwerkranke Corona-Patienten aus der Slowakei auf

Krankenhaus - Bild: liek52 via Twenty20
Krankenhaus - Bild: liek52 via Twenty20

Das Land Nordrhein-Westfalen nimmt schwerkranke Corona-Patienten aus der stark von der Pandemie betroffenen Slowakei auf. Wie NRW-Europaminister Stephan Holthoff-Pförtner (CDU) mitteilte, sollten noch am Samstag zwei Patienten mit Chartermaschinen aus der Slowakei nach Deutschland geflogen und in eine Klinik in Dortmund gebracht werden. In den nächsten Tagen könne Nordrhein-Westfalen weitere schwerkranke slowakische Patienten aufnehmen. Insgesamt habe die Landesregierung der slowakischen Seite aktuell zehn Plätze angeboten. 

„Gerade in der Pandemie gilt es, Solidarität zu beweisen“, erklärte Holthoff-Pförtner in Düsseldorf. „Europa steht in der Pandemie zusammen“, betonte er. In den nordrhein-westfälischen Kliniken gebe es Kapazitäten, um kurzfristig Patienten aus der Slowakei medizinisch zu versorgen.

Die Slowakei ist von der Pandemie derzeit besonders stark betroffen und hat aktuell die höchste Corona-Todesrate der Welt. Zuletzt starben in dem EU-Land  pro 100.000 Einwohner 24 Infizierte.

Anzeige

AFP/Redaktion
Über AFP/Redaktion 22598 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Jeder Kommentar ist willkommen. Bitte beachte: Um die missbräuchliche Nutzung der Kommentarfunktion (Hassrede, Hetze, Spam, Links u. Ä.) zu verhindern, musst du deinen Klarnamen (bestehend aus Vor- und Nachname) und deine E-Mail-Adresse (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht) angeben. Sobald dein Kommentar geprüft wurde und dieser nicht gegen die Netiquette verstößt, wird er durch die Redaktion freigeschalten und veröffentlicht.