US-Schauspielerin Jessica Walter mit 80 Jahren gestorben

Jessica Walter - Bild: Gage Skidmore/CC BY-SA 2.0
Jessica Walter - Bild: Gage Skidmore/CC BY-SA 2.0

Die US-Schauspielerin Jessica Walter ist tot. Die durch ihre Rolle als Großmutter in der Comedy-Serie „Arrested Development“ bekannte Schauspielerin starb im Alter von 80 Jahren, wie ihre Agentur der Nachrichtenagentur AFP am Donnerstag mitteilte.

„Schweren Herzens bestätige ich den Tod meiner geliebten Mutter Jessica“, schrieb Walters Tochter Brooke Bowman in einer Erklärung. Walter habe mehr als sechs Jahrzehnte lang als Schauspielerin gearbeitet. Ihre größte Freude sei es gewesen, „anderen durch ihr Geschichtenerzählen Vergnügen zu bereiten – auf der Leinwand und abseits davon“. 

Die Emmy-Preisträgerin Walter hatte ihren Durchbruch auf der Leinwand im Jahr 1966 mit dem Film „Grand Prix“. Später spielte sie in dutzenden Serien und Spielfilmen mit, unter anderem im Thriller „Sadistico“ mit Clint Eastwood. 

„Arrested Development“-Star Tony Hale würdigte Walter als schauspielerische „Kraft“. Ihr Talent sei „unerreicht“, schrieb er im Onlinedienst Twitter.

Anzeige

Anzeige

Über Redaktion 29644 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt und FLASH