Vermeintliche Babyschreie aus Altkleidercontainer lösen Rettungseinsatz aus

Symbolbild: Rettungsdienst
Symbolbild: Rettungsdienst

Vermeintliche Babyschreie aus einem Altkleidercontainer haben in Ahrensbök in Schleswig-Holstein für Aufregung gesorgt. Wie die Polizei in Lübeck am Dienstag mitteilte, rückten nach dem Notruf einer besorgten Zeugin diverse Einsatzkräfte aus. Die Feuerwehr sägte den Container auf. Ursache war allerdings nur eine batteriebetriebene alte Babypuppe.

Nach Angaben der Beamten waren die von der Anruferin am Montag gemeldeten Schreie beim Eintreffen der Helfer bereits wieder verstummt. Nach der gewaltsamen Containeröffnung durchsuchten diese trotzdem alle Altkleidersäcke per Hand und zusätzlich noch mit einer Wärmebildkamera. Dabei stießen sie auf die Babypuppe, die aufgezeichnete Geräusche abspielen konnte und noch funktionierte. 

Anzeige

Anzeige

Avatar-Foto
Über Redaktion 29645 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt und FLASH