Europäische Fernsehsender starten gemeinsame Mediathek

Streaming - Bild: R.H via Twenty20
Streaming - Bild: R.H via Twenty20

ARD und ZDF haben mit dem europäischen Kultursender Arte, dem französischen Sender France Télévisions sowie der Schweizerischen Radio- und Fernsehgesellschaft SRG SSR eine gemeinsame Mediathek gestartet. Ab sofort können unter dem Titel „The European Collection“ Zuschauer dort kostenlos auf einen Katalog aus Dokumentationen und Reportagen zugreifen, wie die ARD am Mittwoch in Köln mitteilte. Die Sendungen stehen demnach in den fünf Sprachen Deutsch, Französisch, Englisch, Spanisch und Italienisch zur Verfügung.

Ziel sei, so vielen Menschen wie möglich eine übergreifende und europäische Perspektive auf Themen zu bieten, die Europäer beschäftigen. Das Programmangebot setze sich mit den gegenwärtigen Herausforderungen des Kontinents auseinander, etwa der Pandemie, Umweltfragen oder der Situation junger Menschen.

Anzeige

Anzeige

Über Redaktion 29644 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt und FLASH

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Jeder Kommentar ist willkommen. Bitte beachte: Um die missbräuchliche Nutzung der Kommentarfunktion (Hassrede, Hetze, Spam, Links u. Ä.) zu verhindern, musst du deinen Klarnamen (bestehend aus Vor- und Nachname) und deine E-Mail-Adresse (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht) angeben. Sobald dein Kommentar geprüft wurde und dieser nicht gegen die Netiquette verstößt, wird er durch die Redaktion freigeschalten und veröffentlicht.