Morgen Abend werden die Oscars in Los Angeles verliehen

Oscar - Bild: Martin Vorel
Oscar - Bild: Martin Vorel

In Los Angeles werden am Sonntag (17.00 Uhr Ortszeit; Montag 02.00 Uhr MESZ) die Oscars verliehen. Als großer Favorit bei der Vergabe der begehrten Filmpreise gilt das Roadmovie „Nomadland“ der aus China stammenden Regisseurin Chloé Zhao. Das bewegende Sozialdrama mit Frances McDormand in der Hauptrolle ist in sechs Kategorien nominiert, unter anderem für den besten Film, die beste Regie, die beste Hauptdarstellerin und die beste Kamera.

Gute Chancen auf Oscars werden auch der Netflix-Filmbiografie „Mank“, dem Demenz-Drama „The Father“, dem Gerichtsthriller „The Trial of the Chicago 7“ und dem Musikdrama „Ma Rainey’s Black Bottom“ eingeräumt. Ein deutscher Film hat es nicht in die Endauswahl für den Auslands-Oscar geschafft. Wegen der Corona-Pandemie findet die Gala an zweiten Orten statt, dem Bahnhof Union Station in Los Angeles und dem Dolby Theatre.

Anzeige

Anzeige

AFP/Redaktion
Über AFP/Redaktion 25634 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Jeder Kommentar ist willkommen. Bitte beachte: Um die missbräuchliche Nutzung der Kommentarfunktion (Hassrede, Hetze, Spam, Links u. Ä.) zu verhindern, musst du deinen Klarnamen (bestehend aus Vor- und Nachname) und deine E-Mail-Adresse (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht) angeben. Sobald dein Kommentar geprüft wurde und dieser nicht gegen die Netiquette verstößt, wird er durch die Redaktion freigeschalten und veröffentlicht.