Neuer Tagesrekord mit 656.000 Corona-Impfungen am Mittwoch – Großteil entfällt auf Hausarztpraxen

Impfstoff - Bild: 9_fingers_ via Twenty20

Nach der Einbeziehung der Hausarztpraxen hat die Zahl der Corona-Impfungen am Mittwoch einen neuen Tageshöchstwert erreicht. Wie das Robert-Koch-Institut (RKI) am Donnerstag mitteilte, wurden am Mittwoch in Deutschland 656.357 Impfdosen verabreicht – deutlich mehr als am Dienstag, an dem die bisherige Rekordzahl von 366.566 Impfungen registriert worden war.

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) schrieb am Donnerstag auf Twitter von einem „neuen Tagesrekord“: „Gestern wurden 656.000 Dosen verimpft, denn Arztpraxen impfen diese Woche erstmalig mit.“ Laut RKI entfielen allein rund 300.000 der gut 656.000 Erst- und Zweitimpfungen vom Mittwoch auf die Arztpraxen.

Den Angaben zufolge wurden am Mittwoch 564.971 Erstimpfungen und 91.386 Zweitimpfungen verabreicht. Damit waren mit Stand vom Donnerstagmorgen nunmehr ingsesamt gut 4,7 Millionen Menschen oder 5,7 Prozent der Gesamtbevölkerung vollstständig geimpft. Gut 11,5 Millionen Menschen (13,8 Prozent) wurden mindestens einmal geimpft. Die Zahl der seit dem Impfstart insgesamt verabreichten Dosen stieg auf knapp 16,3 Millionen.

Anzeige

Anzeige

AFP/Redaktion
Über AFP/Redaktion 23707 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Jeder Kommentar ist willkommen. Bitte beachte: Um die missbräuchliche Nutzung der Kommentarfunktion (Hassrede, Hetze, Spam, Links u. Ä.) zu verhindern, musst du deinen Klarnamen (bestehend aus Vor- und Nachname) und deine E-Mail-Adresse (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht) angeben. Sobald dein Kommentar geprüft wurde und dieser nicht gegen die Netiquette verstößt, wird er durch die Redaktion freigeschalten und veröffentlicht.