So erzeugt man mit Werbemitteln eine höhere Kundenbindung

Mit Sicherheit haben viele Menschen einen bedruckten Kugelschreiber oder ein Feuerzeug eines Unternehmens zu Hause. Denn viele Unternehmen verteilen derartige Werbemittel auch heute noch in der Hoffnung, potenziellen Kunden auf diese Weise im Gedächtnis zu bleiben.

Laut einer Studie des Gesamtverbandes der Werbeartikel-Wirtschaft ist dieses Vorgehen überaus erfolgversprechend, da über 90 Prozent der Empfänger erhaltene Werbegeschenke tatsächlich benutzen. Einfach nur irgendwelche Werbegeschenke zu verteilen ist allerdings zumeist nicht sehr effektiv, vielmehr sollten Unternehmen, die Werbemittel als Marketinginstrument nutzen möchten, diese gezielt auswählen und einsetzen. 

Kundenbindung durch Werbegeschenke

Unternehmen die Werbegeschenke als Teil ihrer Marketing-Strategie einsetzen, erhoffen sich auf diese Weise eine höhere Kundenbindung durch diese zu erzielen. Dabei steht für viele Unternehmen in der heutigen Zeit nicht mehr nur in die Neukundengewinnung im Vordergrund, sondern diese denken dabei auch an die Bindung der treuen Bestandskundschaft. Denn schließlich sollten auch bestehende Beziehungen regelmäßig gepflegt werden, was in der Regel sogar deutlich einfacher ist als neue Kunden hinzuzugewinnen.

Einige Werbegeschenke sind nicht nur optisch attraktiv, sondern sprechen die Sinne der Kunden auf mehreren Ebenen an, was Unternehmen gezielt für die eigenen Zwecke nutzen. Nicht nur bei Werbegeschenken, sondern auch mit den eigenen Produkten, durch die unterbewusst bestimmte Reize bei der Kundschaft angesprochen werden.

Insbesondere multisensorische Werbemittel stellen eine gute Möglichkeit dar, um eine Botschaft auf verschiedenen Ebenen zu kommunizieren, wofür die Werbeartikel allerdings den Bedürfnissen der Kundschaft entsprechen müssen.

Die Wahl der passenden Werbegeschenke

Werbegeschenke stellen wie bereits erwähnt eine hervorragende Möglichkeit dar, um die Beziehung zu der eigenen Bestandskundschaft zu pflegen. Für welche Werbemittel sich ein Unternehmen entscheidet, hängt dabei zum einen von der jeweiligen Branche als auch von dem Budget ab, das zur Beschaffung der Werbegeschenke zur Verfügung steht und zudem sollten auch die Bedürfnisse der Kundschaft bei der Wahl berücksichtigt werden.

Kundenbedürfnisse ansprechen

Im Internet finden Unternehmen eine große Anzahl von Werbegeschenken, unter denen diese sich für solche entscheiden sollten, welche den Bedürfnissen der eigenen Kundschaft am ehesten gerecht werden. Welche Bedürfnisse das sind, das sollten Unternehmen in der heutigen Zeit ganz genau wissen, zumindest sofern diese Marktforschung betreiben.

In der heutigen Zeit haben Unternehmen die Wahl zwischen einer ganzen Reihe unterschiedlicher Werbegeschenke, unter denen Klassiker wie Kugelschreiber oder Feuerzeuge selbstverständlich nicht fehlen dürfen. Unternehmen, deren Kunden einer Technik-affinen Zielgruppe angehören, sollten sich dagegen eher für einen USB-Stick bedruckt mit dem eignen Firmenlogo entscheiden, den heute jeder, der einen Computer besitzt, immer gut gebrauchen kann.

Zudem kann sich von https://www.werbemittel-oerlikon.ch/ hochwertig bestickte Arbeitskleidung mitunter äußerst positiv auf die Identifikation der Mitarbeiter zu ihrem Unternehmen auswirkten. Somit kann es sich für Unternehmen auszahlen, der eigenen Belegschaft ebenfalls von Zeit zu Zeit eine kleine Freude zu machen.

Werbegeschenke angemessen präsentieren

Für Unternehmen, die Werbemittel als Teil der eigenen Marketing-Strategie einsetzen, sollte die Kundschaft bei sämtlichen Bemühungen stets im Mittelpunkt stehen. Das gilt auch im Hinblick auf die Präsentation der Werbegeschenke, wobei Unternehmen weniger konservativ denken sollten, obwohl diese eigentlich wissen sollten, was bei der eigenen Kundschaft gut ankommt.

So kann es für einen Online-Shop, der Smartphones und Zubehör verkauft zum Beispiel Sinn ergeben, den Kunden passend zu dem neuen Smartphone eine kostenlose Hülle beizulegen sowie zudem einen Flyer mit anderen Zubehörartikeln für das jeweilige Gerät. Denn derartige Werbegeschenke haben in diesem Fall einen deutlich höheren Effekt als Feuerzeuge oder Kugelschreiber, die überhaupt keinen Bezug zu Smartphones besitzen.

Fünf gute Gründe für Werbemittel

Auch in der heutigen Zeit gibt es gute Gründe, die für den Einsatz von Werbemittel sprechen, von denen wir die fünf wichtigsten kurz vorstellen möchten.

  • In Erinnerung bleiben: Werbegeschenke tragen dazu bei, dass die Kundschaft ein Unternehmen nicht aus den Augen verliert, sondern dieses auf dem Schirm behält.
  • Reichweite steigern: Die Reichweite eines Unternehmens kann durch Werbemittel mitunter deutlich gesteigert werden.
  • Kunden gewinnen und binden: Mithilfe von Werbemitteln lassen sich Bestandskunden noch enger an ein Unternehmen binden und zudem helfen diese dabei neue Kunden hinzuzugewinnen.
  • Erzeugen von Aufmerksamkeit: Werbemittel erzeugen Aufmerksamkeit, was sich positiv auf die Bekanntheit eines Unternehmens auswirken kann.
  • Das Unternehmensimage steigern: Das Image eines Unternehmens kann mithilfe von Werbemitteln positiv beeinflusst werden. 

Anzeige

Anzeige

AFP/Redaktion
Über AFP/Redaktion 25620 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Jeder Kommentar ist willkommen. Bitte beachte: Um die missbräuchliche Nutzung der Kommentarfunktion (Hassrede, Hetze, Spam, Links u. Ä.) zu verhindern, musst du deinen Klarnamen (bestehend aus Vor- und Nachname) und deine E-Mail-Adresse (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht) angeben. Sobald dein Kommentar geprüft wurde und dieser nicht gegen die Netiquette verstößt, wird er durch die Redaktion freigeschalten und veröffentlicht.