Amazon schafft in Großbritannien 10.000 neue Stellen in diesem Jahr

Amazon - Bild: dvoevnore via Twenty20
Amazon - Bild: dvoevnore via Twenty20

Der Onlineriese Amazon stellt in Großbritannien in großem Stil zusätzliche Mitarbeiter ein. Amazon werde dort in diesem Jahr 10.000 neue Stellen schaffen, kündigte der US-Konzern am Freitag an. Bis Ende des Jahres würden dann 55.000 Menschen für Amazon im Königreich arbeiten. Erst am Donnerstag hatte der Konzern 75.000 neue Jobs in den USA und Kanada in diesem Jahr angekündigt.

Amazon profitiert vom Onlinehandelsboom, den die Corona-Pandemie verstärkt hat. Weltweit beschäftigt der Konzern mittlerweile 1,27 Millionen Menschen (Stand 31. März). Das sind 50 Prozent mehr als vor einem Jahr.

In Großbritannien sind die neuen Stellen vor allem in den Großstädten London, Manchester und Edinburgh angesiedelt. Amazon sucht nach eigenen Angaben nicht nur Personal für vier neue Logistikzentren, sondern auch für Verwaltung, Marketing, die Entwicklung Künstlicher Intelligenz sowie für seine Cloud-Computing-Sparte Web Services.

Der für Unternehmen zuständige britische Minister Kwasi Kwarteng erklärte laut Amazon, dass die zusätzlichen Stellen ein „enormer Vertrauensbeweis in die britische Wirtschaft“ seien. Sie würden dem Land dabei helfen, die Folgen der Pandemie zu überwinden.

Anzeige

Anzeige

Über AFP/Redaktion 27729 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Jeder Kommentar ist willkommen. Bitte beachte: Um die missbräuchliche Nutzung der Kommentarfunktion (Hassrede, Hetze, Spam, Links u. Ä.) zu verhindern, musst du deinen Klarnamen (bestehend aus Vor- und Nachname) und deine E-Mail-Adresse (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht) angeben. Sobald dein Kommentar geprüft wurde und dieser nicht gegen die Netiquette verstößt, wird er durch die Redaktion freigeschalten und veröffentlicht.