Bande von Baustellendieben in Baden-Württemberg gefasst

Symbolbild: Polizei
Symbolbild: Polizei

Die Staatsanwaltschaft in Mannheim hat acht mutmaßliche Mitglieder einer Bande festnehmen lassen, die im großen Stil Geräte von Baustellen gestohlen haben soll. Die Verdächtigen sollen in bislang 50 ermittelten Fällen Werkzeuge und Baumaschinen sowie mehrere Motorräder und ein hochwertiges Auto von Baustellen in Baden-Württemberg und Hessen gestohlen haben, wie die Behörde am Freitag erklärte. Insgesamt soll die Bande Beute im Gesamtwert von rund 700.000 Euro gemacht haben.

Gegen die sieben Männer und eine Frau im Alter zwischen 19 und 36 Jahren ermittelte die Kriminalpolizei in Heidelberg bereits seit rund einem Jahr. Sieben Tatverdächtige wurden während der Ermittlungen nacheinander festgenommen, der letzte Verdächtige wurde schließlich im April 2021 in der Wohnung einer Angehörigen in Mannheim gefasst.

Die Bande soll die gestohlenen Maschinen und Werkzeuge an insgesamt 15 Hehler im Mannheim und im südlichen Rhein-Neckar-Kreis weiterverkauft haben. Auch gegen die Abnehmer wurden Ermittlungsverfahren eingeleitet. Bei Durchsuchungen von Baustellen und Anwesen waren Mitte April 2021 bereits eine große Menge der gestohlenen Gegenstände beschlagnahmt worden.

Anzeige

Anzeige

Über Redaktion 29644 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt und FLASH