Drei Festnahmen bei Razzia im fränkischen Rockermilieu

Polizei - Bild: Markus Spiske
Polizei - Bild: Markus Spiske

Bei einer Razzia im fränkischen Rockermilieu sind drei Tatverdächtige festgenommen worden. Es seien bei dem Einsatz am Mittwoch vergangener Woche unter Federführung der Polizei und Staatsanwaltschaft Aschaffenburg zwölf Objekte durchsucht worden, darunter zwei Rockerklubhäuser, teilte das Polizeipräsidium Unterfranken am Dienstag mit. Die Beamten beschlagnahmten dabei Kokain, Amphetamin, diverse Waffen und mutmaßliches Drogengeld.

Tatverdächtig sind den Angaben zufolge insgesamt sieben Rocker im Alter von 40 bis 70 Jahren. Alle sieben seien bei der Razzia vorläufig festgenommen worden, in der Folge erließ ein Ermittlungsrichter gegen drei Männer im Alter von 55, 46 und 40 Jahren Untersuchungshaftbefehle. Die Ermittlungen gegen die Bande hatten bereits Mitte vergangenen Jahres begannen, außer im Bereich des Untermains gab es auch in Baden-Württemberg Durchsuchungen.

Anzeige

Anzeige

Über Redaktion 29644 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt und FLASH