Israel greift Häuser führender Hamas-Mitglieder im Gazastreifen an

Israel - Bild: Mehaniq via Twenty20
Israel - Bild: Mehaniq via Twenty20

Das israelische Militär hat nach Beschuss aus dem Gazastreifen Luftangriffe gegen die Häuser mehrerer hochrangiger Mitglieder der radikalislamischen Hamas geflogen. Auch der Hauptsitz der Polizei im Gazastreifen sei dabei getroffen worden, teilte das Militär am Mittwochmorgen mit. Die militanten Palästinenserorganisationen Islamischer Dschihad und Hamas hatten zuvor nach eigenen Angaben hunderte Raketen auf Israel abgefeuert.

In der israelischen Stadt Lod nahe Tel Aviv wurden nach Polizeiangaben ein Mann und ein Mädchen durch den Beschuss getötet. Insgesamt starben damit seit Montag fünf Israelis durch Angriffe aus dem Gazastreifen. Bei Vergeltungsschlägen des israelischen Militärs starben mehr als 30 Palästinenser.

Die Gewalt zwischen Israelis und Palästinensern im Nahen Osten ist trotz internationaler Appelle in den vergangenen Tagen eskaliert. Auslöser waren drohende Zwangsräumungen palästinensischer Familien in Ost-Jerusalem. Israel hatte den Ostteil der Stadt 1980 annektiert. Die Annexion wird international nicht anerkannt.

Anzeige

Anzeige

Avatar photo
Über Redaktion 29645 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt und FLASH