Israel greift Ziele in syrischer Region Latakia an

Israelische Armee
Israelische Armee

Syrischen Medienberichten zufolge hat Israel in der Nacht zu Mittwoch Ziele in der Küstenregion Latakia angegriffen. Bei den Angriffen um kurz nach 02.00 Uhr Ortszeit (01.00 Uhr MESZ) sei ein Zivilist getötet und mehrere Menschen verletzt worden, darunter eine Mutter und ihr Kind, berichtete die staatliche Nachrichtenagentur Sana unter Berufung auf Militärkreise. Die syrische Luftabwehr sei aktiviert worden und habe mehrere israelische Raketen abgeschossen.

Israelische Angriffe in der Region Latakia, die als Hochburg von Präsident Baschar Al-Assad gilt, sind selten. Der Bericht nannte keine Einzelheiten zu den getroffenen Zielen.

Israel will verhindern, dass der Iran seinen Einfluss in Syrien ausdehnt, bestätigt aber nur selten Militäreinsätze im Nachbarland. Im syrischen Bürgerkrieg wurden bislang mehr als 388.000 Menschen getötet, Millionen weitere Menschen wurden vertrieben.

Anzeige

Anzeige

AFP/Redaktion
Über AFP/Redaktion 25553 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Jeder Kommentar ist willkommen. Bitte beachte: Um die missbräuchliche Nutzung der Kommentarfunktion (Hassrede, Hetze, Spam, Links u. Ä.) zu verhindern, musst du deinen Klarnamen (bestehend aus Vor- und Nachname) und deine E-Mail-Adresse (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht) angeben. Sobald dein Kommentar geprüft wurde und dieser nicht gegen die Netiquette verstößt, wird er durch die Redaktion freigeschalten und veröffentlicht.