Israelische Armee antwortet mit Artilleriefeuer auf Raketenbeschuss aus Libanon

Flagge von Israel
Flagge von Israel

Die israelische Armee hat am Montagabend auf Raketenbeschuss aus dem Libanon mit Artilleriefeuer geantwortet. Nachdem sechs Raketen aus dem Südlibanon abgefeuert worden seien, habe die Armee als Vergeltung „in Richtung der Abschussstelle“ geschossen, erklärte das israelische Militär. Die Raketen seien nicht in Israel gelandet.

Der Vorgang wurde von einer libanesischen Armeequelle bestätigt. Demnach wurden drei Raketen von den grenznahen Schebaa-Farmen auf den Norden Israels abgefeuert.

Vor einer Woche eskalierte die Gewalt im Nahost-Konflikt zwischen Israel und den Palästinensern – seitdem wurden laut israelischer Armee rund 3200 Raketen aus dem Gazastreifen Richtung Israel abgefeuert. Israel bombardiert seinerseits Ziele im Gazastreifen. Mehr als 200 Menschen wurden bereits getötet, vor allem Palästinenser. Auslöser der Eskalation war die drohende Zwangsräumung palästinensischer Wohnungen in Ost-Jerusalem.

Anzeige

Anzeige

Avatar photo
Über Redaktion 29645 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt und FLASH