Lufthansa verlängert gebührenfreie Umbuchung von Tickets bis Ende Juli

Lufthansa
Lufthansa

Die Lufthansa hat die Möglichkeit zur gebührenfreien Umbuchung ihrer Flüge bis Ende Juli verlängert – der neue Flug kann dann bis zu einem Jahr in der Zukunft liegen. Die größte deutsche Airline teilte am Dienstag mit, dies gelte für alle Airlines der Gruppe, also neben der Lufthansa selbst auch für Swiss, Austrian Airlines, Brussels Airlines und Eurowings.

Wegen der Corona-Pandemie waren seit Ende August 2020 alle Tarife der Lufthansa Gruppe gebührenfrei umbuchbar, zunächst befristet bis Ende Mai dieses Jahres. Nun sind laut Lufthansa alle Tarife bei einer Ticketausstellung bis zum 31. Juli „weiterhin beliebig oft gebührenfrei umbuchbar, wenn die Umbuchung ebenfalls bis dahin erfolgt“. Danach können die Fluggäste ihr Ticket noch ein weiteres Mal gebührenfrei umbuchen.

Reisende, die umbuchen, können Datum und Reiseziel erst später festlegen, wie die Lufthansa mitteilte. Auch die Route können sie abhängig von der Verfügbarkeit beliebig ändern. Höhere Kosten könnten aber anfallen, wenn die ursprünglich gebuchte Klasse nicht mehr verfügbar sei, gab die Airline zu bedenken.

Anzeige

Anzeige

Avatar photo
Über Redaktion 29645 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt und FLASH