Mehrstündiger Stromausfall in München wegen Kabelbrand

Symbolbild: Stromnetz
Symbolbild: Stromnetz

In München ist wegen eines Kabelbrands am Freitagmorgen für mehrere Stunden der Strom ausgefallen. Betroffen waren 20.000 Haushalte im Osten der Stadt, wie die Stadtwerke mitteilten. Ampeln fielen aus. Der Tramverkehr wurde eingeschränkt, weil der Betriebshof im betroffenen Gebiet liegt. Die Stadtteile Haidhausen, Ramersdorf und Berg am Laim waren vorübergehend vom Stromnetz getrennt.

Im Laufe des Vormittags konnten erste Gebiete wieder ans Netz gebracht werden. Nach Angaben der Stadtwerke geriet das Kabel in der Nacht gegen 03.50 Uhr in Brand. Die Ursache blieb zunächst unklar. Bis zum Mittag sollten alle betroffenen Haushalte wieder Strom haben.

Anzeige

Anzeige

Über Redaktion 29644 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt und FLASH

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Jeder Kommentar ist willkommen. Bitte beachte: Um die missbräuchliche Nutzung der Kommentarfunktion (Hassrede, Hetze, Spam, Links u. Ä.) zu verhindern, musst du deinen Klarnamen (bestehend aus Vor- und Nachname) und deine E-Mail-Adresse (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht) angeben. Sobald dein Kommentar geprüft wurde und dieser nicht gegen die Netiquette verstößt, wird er durch die Redaktion freigeschalten und veröffentlicht.