Amazon bringt digitalem Assistent Alexa das Vorlesen für Kinder bei

Symbolbild: Amazon Alexa
Symbolbild: Amazon Alexa

Der von Amazon entwickelte digitale Assistent Alexa kann zukünftig das abendliche Vorlesen für die Kinder übernehmen. Alexa könne nun als „Lesefreund“ fungieren, teilte Amazon am Dienstag mit. Die Stimme aus dem smarten Lautsprecher könne außerdem Kinder bei Lesefehlern korrigieren. Ziel sei es, Kindern im Alter zwischen fünf und zehn Jahren das Lesen näher zu bringen, erklärte Amazon.

Das Lesefeature ist Teil des Kids+ Abonnements von Amazon. Es liest Kindern Geschichten vor und ermutigt sie gleichzeitig, selber zu lesen. „Wir hoffen, dass wir mit dem Lesefeature in Millionen von Kindern eine Liebe zum Lesen und zum lebenslangen Lernen wecken können“, sagte die Leiterin der Abteilung Bildung und Lernen bei Alexa, Marissa Mierow.

Kids+ kostet 2,99 Euro im Monat für Abonnenten (Prime-Kunden) – Eltern können auch überprüfen, wie viel Zeit ihr Kind mit Lesen verbracht hat und welche Bücher es gelesen hat.

Anzeige

Anzeige

Über AFP/Redaktion 28724 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Jeder Kommentar ist willkommen. Bitte beachte: Um die missbräuchliche Nutzung der Kommentarfunktion (Hassrede, Hetze, Spam, Links u. Ä.) zu verhindern, musst du deinen Klarnamen (bestehend aus Vor- und Nachname) und deine E-Mail-Adresse (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht) angeben. Sobald dein Kommentar geprüft wurde und dieser nicht gegen die Netiquette verstößt, wird er durch die Redaktion freigeschalten und veröffentlicht.