Corona-Restriktionen in Neu Delhi und Mumbai gelockert

Indien - Bild: Mehaniq via Twenty20
Indien - Bild: Mehaniq via Twenty20

In Indiens Hauptstadt Neu Delhi sowie der Finanzmetropole Mumbai sind die Corona-Restriktionen am Montag leicht gelockert worden. Erste Geschäfte und auch Einkaufszentren öffneten nach wochenlanger Schließung wieder, die U-Bahn in der Hauptstadt fährt mit einer Kapazität von 50 Prozent. Zuvor war die Zahl der Neuinfektionen auf den niedrigsten Stand seit zwei Monaten gefallen.

Indien hatte sich im April und Mai zum Epizentrum der Corona-Pandemie entwickelt. Nachdem die Zahl der täglichen Neuansteckungen Anfang Mai bei mehr als 400.000 lag, vermeldeten die Behörden am Montag nur noch etwas mehr als 100.000 neue Fälle. Auch die Zahl der täglichen Corona-Toten ging zuletzt deutlich zurück. Experten zufolge gibt es in Indien allerdings eine sehr hohe Dunkelziffer bei den Corona-Toten.

Anzeige

Anzeige

Über Redaktion 29644 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt und FLASH

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Jeder Kommentar ist willkommen. Bitte beachte: Um die missbräuchliche Nutzung der Kommentarfunktion (Hassrede, Hetze, Spam, Links u. Ä.) zu verhindern, musst du deinen Klarnamen (bestehend aus Vor- und Nachname) und deine E-Mail-Adresse (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht) angeben. Sobald dein Kommentar geprüft wurde und dieser nicht gegen die Netiquette verstößt, wird er durch die Redaktion freigeschalten und veröffentlicht.