Langenzenn: Passanten finden Neugeborenes auf Wiese – Baby in lebensbedrohlichem Zustand

Polizei
Polizei

In Langenzenn im Landkreis Fürth haben Passanten am frühen Mittwochvormittag auf einer Wiese ein neugeborenes Kind entdeckt. Der Zustand des Kindes sei „kritisch“, teilte das Polizeipräsidium Mittelfranken in Nürnberg mit.

Etwa eine Stunde nach dem Fund des Neugeborenen konnte die Polizei auch die Mutter des Kinds ermitteln und in ihrer Wohnung antreffen. Die Hintergründe für das Aussetzen des Babys seien noch völlig unklar. Auch die Mutter kam vorsorglich ins Krankenhaus.

Anzeige

Anzeige

Über Redaktion 28807 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Jeder Kommentar ist willkommen. Bitte beachte: Um die missbräuchliche Nutzung der Kommentarfunktion (Hassrede, Hetze, Spam, Links u. Ä.) zu verhindern, musst du deinen Klarnamen (bestehend aus Vor- und Nachname) und deine E-Mail-Adresse (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht) angeben. Sobald dein Kommentar geprüft wurde und dieser nicht gegen die Netiquette verstößt, wird er durch die Redaktion freigeschalten und veröffentlicht.