Spektakulärer Unfall mit Pferdekutsche in Ostsachsen

Symbolbild: Polizei
Symbolbild: Polizei

Bei einem spektakulären Unfall mit einer Pferdekutsche ist in Ostsachsen ein Mann verletzt worden. Ein 65-Jähriger fuhr am Sonntagabend mit der Kutsche durch Milkwitz, als das Pferd vor einem Reh zurückschreckte und durchging, wie die Polizei Görlitz am Montag mitteilte. Der Kutscher verlor daraufhin die Kontrolle über das Gespann.

Das Pferd lief auf eine Brücke zu und stürzte in einen Bach. Die Kutsche selbst blieb am Geländer hängen, woraufhin die beiden Insassen rücklings zu Boden fielen. Der 65-Jährige kam leicht verletzt in ein Krankenhaus. Das Pferd wurde ebenfalls leicht verletzt.

Anzeige

Anzeige

Über Redaktion 28807 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Jeder Kommentar ist willkommen. Bitte beachte: Um die missbräuchliche Nutzung der Kommentarfunktion (Hassrede, Hetze, Spam, Links u. Ä.) zu verhindern, musst du deinen Klarnamen (bestehend aus Vor- und Nachname) und deine E-Mail-Adresse (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht) angeben. Sobald dein Kommentar geprüft wurde und dieser nicht gegen die Netiquette verstößt, wird er durch die Redaktion freigeschalten und veröffentlicht.