Union legt in RTL-„Trendbarometer“ zu

CDU-Fahnen - Bild: CDU Deutschlands
CDU-Fahnen - Bild: CDU Deutschlands

Die CDU/CSU hat im aktuellen RTL/n-tv-„Trendbarometer“ zugelegt. Die Union erreicht in der am Mittwoch veröffentlichten Umfrage des Instituts Forsa 27 Prozent, zwei Prozentpunkte mehr als eine Woche zuvor. Sie konnte damit ihren Vorsprung vor den Grünen ausbauen, die 22 Prozent erreichen (minus zwei Punkte).

Die Werte der übrigen im Bundestag vertretenen Parteien blieben unverändert. Die SPD verharrt bei 14 Prozent. Sie liegt damit weiterhin gleichauf mit der FDP. Für die AfD werden neun Prozent vorhergesagt, für die Linke sechs Prozent.

Rechnerisch möglich wäre damit als einziges Zweier-Bündnis eine schwarz-grüne Koalition. Ebenfalls möglich wären Koalitionen aus CDU/CSU, SPD und FDP oder aus Grünen, SPD und FDP.

In der sogenannten Kanzlerfrage führt weiterhin Grünen-Chefin Annalena Baerbock mit einem Zustimmungswert von 21 Prozent vor CDU-Chef Armin Laschet mit 20 Prozent. Der Abstand zwischen den beiden hat sich allerdings verringert. SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz kommt auf 16 Prozent.

Forsa befragte vom 1. bis 7. Juni 2.501 Bürgerinnen und Bürger. Die statistische Fehlertoleranz wurde mit plus/minus 2,5 Prozentpunkte angegeben.

Anzeige

Anzeige

Über Redaktion 29644 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt und FLASH

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Jeder Kommentar ist willkommen. Bitte beachte: Um die missbräuchliche Nutzung der Kommentarfunktion (Hassrede, Hetze, Spam, Links u. Ä.) zu verhindern, musst du deinen Klarnamen (bestehend aus Vor- und Nachname) und deine E-Mail-Adresse (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht) angeben. Sobald dein Kommentar geprüft wurde und dieser nicht gegen die Netiquette verstößt, wird er durch die Redaktion freigeschalten und veröffentlicht.