Weidel weicht Frage nach möglichem AfD-Vorsitz von Höcke aus

Bild: glomex

Die AfD-Spitzenkandidatin Alice Weidel hat bei einer Pressekonferenz in Berlin dünnhäutig auf die provokante Frage eines Journalisten reagiert, ob sie sich „den Faschisten Höcke“ als Parteivorsitzenden vorstellen könnte.

Anzeige

Anzeige

Über Redaktion 7409 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt und FLASH

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Jeder Kommentar ist willkommen. Bitte beachte: Um die missbräuchliche Nutzung der Kommentarfunktion (Hassrede, Hetze, Spam, Links u. Ä.) zu verhindern, musst du deinen Klarnamen (bestehend aus Vor- und Nachname) und deine E-Mail-Adresse (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht) angeben. Sobald dein Kommentar geprüft wurde und dieser nicht gegen die Netiquette verstößt, wird er durch die Redaktion freigeschalten und veröffentlicht.