Mit dem Flieger im Winter ab in die Sonne

Flugzeug - Bild: avgbro via Twenty20
Flugzeug - Bild: avgbro via Twenty20

In Deutschland geht es mit großen Schritten auf die kalte Jahreszeit zu und der Winter steht sozusagen schon fast wieder vor der Tür. Aus diesem Grund trauern viele Menschen in Deutschland jetzt schon wieder der Wärme hinterher. Das ist auch nicht weiter überraschend, weil viele Leute die Wärme mögen und auch gerne in den Wintermonaten ein wenig Sonne tanken wollen. Daher ist es eine gute Sache, dass es wieder deutlich einfacher geworden ist in andere Länder zu verreisen. Dadurch spricht nichts mehr dagegen sich auf den Weg zum nächsten Flughafen zu machen und dann mit dem nächsten Flieger dem schlechten Wetter zu entfliehen. Fährt man mit dem eigenen PKW an den Airport, dann bietet Parken Flughafen Nürnberg eine komfortable und sichere Möglichkeit das Auto für die Zeit des Urlaubs direkt am Airport abzustellen. Im weiteren Artikel wollen wir einige Urlaubsziele vorstellen, die auch im Winter reichlich Sonne versprechen.

Das sonnige Andalusien im Süden Spaniens genießen

Nicht nur im Sommer, sondern auch in den Wintermonaten ist Andalusien immer eine Reise wert. Schließlich gibt es in Andalusien selbst im Dezember viele sonnige Tage, an denen man tagsüber in der Sonne mit Temperaturen von um die 20 Grad verwöhnt wird. Ein Bad im Meer ist zugegebenermaßen aufgrund der doch recht kühlen Temperaturen des Mittelmeers nur Hartgesottenen zu empfehlen. Aber auch so macht es einfach jede Menge Spaß am Meer spazieren zu gehen und einfach mal die Seele baumeln zu lassen. Wenn man sich für Geschichte und Kultur interessiert, dann sind die Wintermonate wahrscheinlich sogar die perfekte Jahreszeit, um etwa die faszinierende Stadt Granada zu besuchen. Hier gibt es so viel zu entdecken und zum Beispiel ein Besuch der weltbekannten Alhambra macht bei angenehm milden Temperaturen sicher auch noch mehr Spaß als im Sommer bei extrem heißen Temperaturen.

Auf den Kanaren auch im Winter Sonne tanken

Auf den kanarischen Inseln sind die Temperaturen in den Wintermonaten häufig sogar noch ein wenig höher als im Süden des spanischen Festlands. Deshalb sind die Kanaren bei Tagestemperaturen von teilweise bis zu 25 Grad im Winter schon immer eines der beliebtesten Reiseziele für die Wintermonate. Von einem solchen Wetter kann man in der Heimat nur träumen.

Abhängig von der favorisierten Art des Urlaubs muss man sich dann nur noch für eine der wunderschönen Kanareninseln entscheiden. Wenn man gerne neben den warmen Temperaturen am Abend auch ein wenig Unterhaltung genießen und auch mal feiern will, dann sollte man sich am besten für Gran Canaria entscheiden. Hier gibt es wahrscheinlich die meisten Bars, Restaurants und Diskotheken.

Für Leute, die eher auf der Suche nach Ruhe und Entspannung sind, bieten sich vor allem auch Fuerteventura und Lanzarote an. Beide Inseln haben auch ausreichend Abwechslung zu bieten, begeistern aber vor allem durch wunderschöne Strände und eine beeindruckende karge Landschaft.

Eine Reise nach Teneriffa im Winter ist auf jeden Fall auch eine Überlegung wert. Hier kommen vor allem auch Naturfreunde voll auf ihre Kosten. Schließlich verfügt Teneriffa über eine sehr unterschiedliche Vegetation. Der Norden der Insel ist insgesamt sehr grün und beeindruck durch eine bunte und abwechslungsreiche Tier- und Pflanzenwelt. Der Süden von Teneriffa ist dagegen karg und begeistert vor allem durch besonders schöne Sandstrände.

Anzeige

Anzeige

Über Redaktion 6807 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Jeder Kommentar ist willkommen. Bitte beachte: Um die missbräuchliche Nutzung der Kommentarfunktion (Hassrede, Hetze, Spam, Links u. Ä.) zu verhindern, musst du deinen Klarnamen (bestehend aus Vor- und Nachname) und deine E-Mail-Adresse (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht) angeben. Sobald dein Kommentar geprüft wurde und dieser nicht gegen die Netiquette verstößt, wird er durch die Redaktion freigeschalten und veröffentlicht.