Winterträume auf dem Graf von Faber-Castell’schen Schloss findet mit 2G-Regel statt!

Winterträume in Stein - Bild: Winterträume
Winterträume in Stein - Bild: Winterträume

NÜRNBERG. Die Messe Winterträume verwandelt das Gelände des Graf von Faber Castell’schen Schlosses vom 12. bis 14. November 2021 in ein Paradies für Weihnachtsfans und Winterliebhaber. Besucher können die neuesten Trends der Saison entdecken in verzaubernder Atmosphäre über das Gelände des Schlosses schlendern – der Treffpunkt für die ganze Familie. Rund 90 Aussteller zeigen handgefertigte Unikate, Wohnaccessoires, Kunst, Dekoideen, Kleidung, Beauty- und Wellnessprodukte sowie Geschenkideen und Altbewährtes.

An allen drei Messetagen präsentieren sowohl Aussteller aus der Region als auch von weit her gereiste Betriebe ihre ausgewählten Produkte für die anstehende Wintersaison. Renommierte Firmen, leidenschaftliche Kunsthandwerker und kleine aber feine Manufakturen bieten einen bunten Mix an außergewöhnlichen Produkten, sodass für jeden Winterliebhaber etwas dabei ist. Der abwechslungsreiche Mix an Ausstellern präsentiert ein breites Sortiment verschiedener Produkte, die alle eines gemeinsam haben: Sie machen das Leben schöner!

Das Rahmenprogramm

Nur zuschauen war gestern – auf der Winterträume werden Groß und Klein auch selbst aktiv. Wer sich kreativ ausleben möchte, kann vor Ort selber Dip-Kerzen färben, Glühwürmchengläser herstellen oder Seifen bestempeln. Ein Eisschnitzer lässt sich beim Entstehungsprozess von tollen Skulpturen über die Schulter schauen. Süße Verlockungen und ungewöhnliche Kombination – bei einem Schokoladenworkshop lernen Besucher Schokolade nicht einfach zu naschen, sondern mit allen Sinnen zu genießen und verschiedene Aromen herauszuschmecken. Genießer können außerdem live eine Bonbonherstellung beobachten, die nach traditioneller Weise Bonbons, Lutscher oder Zuckerstangen hergestellt werden – ganz ohne Lebensmittelfarben sondern mit natürlichen Zutaten.

Das Musicalensemble des ACT CENTERs Nürnberg zeigt dieses Jahr aus der beliebten Reihe „Musical im Schloss“ Ausschnitte aus den beiden Eigenproduktionen „Das Vermächtnis der Mördermühle“ und „Die Generation Ottilie“. Auch für unsere jüngsten Besucher wird die Messe zu einem Erlebnis! Kinder können sich am Infostand Spiel-Unterlagen abholen, um eine Schnitzeljagd zu machen und weitere verzaubernde Aufgaben zu erledigen.

Zum Naschen und Schlemmen

An den kulinarischen Ständen weht eine köstlich duftende Brise. Süße Feinschmecker werden bei Ständen mit Marzipan, Nougat, Fudge und erzgebirgischen Weihnachtsstollen fündig. Wer es lieber deftig mag, wird sich über die Anbieter mit Käse- und Wurstspezialitäten, Oliven und Antipasti freuen. Riechen, probieren und staunen ist erlaubt und ausdrücklich erwünscht: Schnaps und Liköre in amerikanischen Einmachglas, hochwertiger Gin, Whisky oder Wein sorgen für Genussmomente. Eine Cassismanufaktur präsentiert Naschereien, Säfte, Aufstriche und mehr aus der schwarzen Johannisbeere. Handgemachte Pralinen oder individuell beschriftete Lebkuchen: für jeden ist etwas dabei. Winterzeit ist auch Glühweinzeit – bei einer leckeren warmen Tasse Glühwein können Besucher zwischen den Ständen mit stimmungsvoller Musik die Vorweihnachtsmesse erleben.

Das Wichtigste in der Übersicht

Die Messe „Winterträume“ findet im Graf von Faber-Castell’sches Schloss, Rednitzstraße 2, 90547 Stein statt. Sie geht vom 12. bis 14. November 2021. Am Freitag ist sie von 14 bis 22 Uhr, Samstag 11 bis 21 Uhr und am Sonntag 11 bis 19 Uhr geöffnet. Online-Tickets gibt es für 9,00 Euro. An der Tageskasse ab 10,00 Euro. Es gilt die 2G-Regel. Das bedeutet, dass nur vollständig Geimpfte, Genesene, Kinder bis 6 Jahren und Kinder und Jugendliche von 6-16 Jahren mit Vorlage des Schülerausweises oder eines Schulnachweises die Messe besuchen können. Außerdem gilt eine FFP2-Maskenpflicht in den Innenräumen der Messe.

Anzeige

Anzeige

Über Redaktion 29644 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt und FLASH

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Jeder Kommentar ist willkommen. Bitte beachte: Um die missbräuchliche Nutzung der Kommentarfunktion (Hassrede, Hetze, Spam, Links u. Ä.) zu verhindern, musst du deinen Klarnamen (bestehend aus Vor- und Nachname) und deine E-Mail-Adresse (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht) angeben. Sobald dein Kommentar geprüft wurde und dieser nicht gegen die Netiquette verstößt, wird er durch die Redaktion freigeschalten und veröffentlicht.