Tipps und Tricks: So findet Du ein sicheres Online-Casino!

Symbolbild: Online-Casino
Symbolbild: Online-Casino

Viele stürzen sich auf das Glücksspiel in Online-Casinos, um Freude zu haben und Geld zu machen. Abgesehen davon sind viele Glücksspielseiten im Internet nicht immer sicher genug für Spieler aus Deutschland. Wählst Du den falschen Anbieter aus, wirst Du mit hoher Wahrscheinlichkeit auf kriminelle Betreiber stoßen. Casinos ohne deutsche Lizenz mögen vielleicht für Freude sorgen, dennoch sollte man nicht vergessen, dass sie sich als äußerst gefährliche Angebote erweisen können.

Denk immer an deine Sicherheit, während Du dich im Internet bewegst. Im Folgenden findest Du einige Sicherheitstipps, die Du beim Glücksspiel beachten solltest, um dein Geld und deine persönlichen Daten zu schützen.

Die Lizenz des Casinos

Um abzuwenden, dass Du in einem unsicheren Casino ohne Limit spielst, solltest Du dich für Online-Casinos mit den richtigen Lizenzen entscheiden. Bevor Du dich auf eine Glücksspielseite festlegst, prüfe die Fußzeile, um zu sehen, ob das Online Casino von deutschen oder europäischen Behörden reguliert wird. Wenn die Seite keine derartige Kontrolle hat, empfehlen wir dir, sie zu meiden. Stelle in jeder Hinsicht fest, dass das Casino deiner Wahl eine Lizenz von einer namhaften Organisation besitzt.

Das nennenswerteste europäische Beispiel für nicht-deutsche Lizenzgeber ist Malta. Der Inselstaat im Mittelmeer stellt schon seit 2001 Online-Casino-Lizenzen für Betreiber in Form der Malta Gaming Authorityaus und überwacht Lizenznehmer. Eine gewisse Zahl der in Deutschland noch unlizenzierten Online-Casinos ist schon seit Jahrzehnten im Betrieb und diese Anbieter haben über lange Zeit hinweg unter Beweis gestellt, dass ihr Angebot seriös und legitim ist.

Die Auszahlungsmethoden können dir einen Hinweis geben

Sichere Zahlungsmethoden sind innerhalb eines Casinos äußerst wichtig. Die häufigsten Casinos ohne Lizenz bieten sichere Zahlungsoptionen an. Die gängisten Zahlungsmethoden, die Du in den meisten Online-Casinos vorfinden wirst sind:

  • Kreditkarten
  • NETeller
  • Moneybookers
  • AMEX
  • Click2pay
  • Sofortüberweisung
  • und andere.

Beachte auch die Nutzerbestimmungen, die durchschnittlichen Transaktionszeiten für die jeweilige Zahlungsmethode beinhalten. Normalerweise sollten E-Wallets unmittelbar Geld versenden, Kreditkarten können da schon ein bis drei Werktage für brauchen.

Nutze die Werbung als Indiz – Boni und Sonderaktionen

Ein gutes Online-Casino wird seinen Erst-Spielern einige Willkommensboni anbieten. Die Boni können dabei in Form von Extra-Einzahlungen oder Freispielen angeboten werden. Die meisten Online-Casino-Seiten haben Regeln und Vorschriften. Du solltest deshalb diese durchlesen, um zu sehen, ob die Bedingungen für dich fair sind. Finde ein Online-Casino mit fairen Boni, die Du ohne große Aufwände genießen kannst. Außerdem locken Anbieter auf unlizenzierten Seiten meistens mit ausgetüftelten Einstiegsangeboten, da mehr Gewinne erzielt werden als in Casinos mit Beschränkungen.

Das Spielangebot sagt dir etwas über den Betreiber

Eine gute Online-Casino-Website stellt ihre Spiele von einem namhaften Software-Entwickler bereit. Ein guter Softwareanbieter hat Spiele, die auf Fairness und Sicherheit getestet wurden. Du wirst auf einige top-bewertete Softwareanbieter wie Merkur, die über die Gauselmann-Gruppe betrieben wird, treffen und sind Spielern oft ein Begriff.

Guter Kundenservice zeigt dir Vertrauenswürdigkeit

Ein gutes Online-Casino sollte dem Spieler eine Möglichkeit bieten, Fragen zu stellen und Ungereimtheiten aus dem Weg zu räumen. Dies erfolgt auf den häufigsten seriösen Seiten in Gestalt von Support-Emails und -Chats. Hotlines sind ein guter Indikator für verantwortungsvollen Umgang des Betreibers und je informierter die Kundenberater sind umso besser.

Anzeige

Anzeige

Über Redaktion 7409 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt und FLASH

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Jeder Kommentar ist willkommen. Bitte beachte: Um die missbräuchliche Nutzung der Kommentarfunktion (Hassrede, Hetze, Spam, Links u. Ä.) zu verhindern, musst du deinen Klarnamen (bestehend aus Vor- und Nachname) und deine E-Mail-Adresse (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht) angeben. Sobald dein Kommentar geprüft wurde und dieser nicht gegen die Netiquette verstößt, wird er durch die Redaktion freigeschalten und veröffentlicht.