Suchmaschinen: Warum Online-Casinos ohne deutsche Lizenz 2023 trenden

Suchmaschinen: Warum Online-Casinos ohne deutsche Lizenz 2023 trenden
Suchmaschinen: Warum Online-Casinos ohne deutsche Lizenz 2023 trenden

Das Jahr 2023 ist erst wenige Wochen alt und man darf gespannt sein, was das neue Jahr zu bieten hat. Vor allem im Bereich der Internettrends und Memes dürfte auch in diesem Jahr wieder einiges kommen. Während im vergangenen Jahr wenig überraschend Suchanfragen zur Weltmeisterschaft, Olympia oder der Queen getrendet haben, ist nun die Frage, welche Begriffe 2023 in den Suchmaschinen dominieren.

Ein kleiner Trend, der bereits im vergangenen Jahr Fahrt aufgenommen hat, dürfte auch 2023 weiter seine Kreise ziehen: Online-Casinos ohne deutsche Lizenz!

Die schwierige Situation des Glücksspiels in Deutschland

Ganz gleich, ob eine Runde Poker im Online-Casino oder ein paar Spins am Slot-Automaten – das Online-Glücksspiel in Deutschland boomt. Und obwohl in den letzten Jahren immer mehr Spieler die abendliche Runde im Online-Casino für sich entdeckt haben, befand sich das Glücksspiel lange Zeit in einer rechtlich nicht ganz klaren Situation. Das hängt mit der Gesetzeslage in Deutschland und der EU zusammen.

Kurzum haben wir uns von Julia Werner, der Expertin für Glücksspielrecht von https://www.grenzenloscasino.com/casinos-ohne-deutsche-lizenz/, aufklären lassen. Da Glücksspiel in Deutschland jahrelang Ländersache war und diese zum großen Teil keine Glücksspiellizenzen ausgestellt haben, war das Glücksspiel in Deutschland nicht offiziell erlaubt. Dass sich das Online-Glücksspiel in Deutschland trotzdem so prächtig entwickeln konnte, liegt an der europäischen Rechtsprechung. Demnach können nämlich Anbieter mit ausländischen EU-Lizenzen auch hierzulande operieren. Weit verbreitet sind beispielsweise Lizenzen aus Malta (MGA) oder Curacao (CGCB), so Julia Werner.

Was haben die verschiedenen Lizenzen zu bedeuten?

Wie bereits deutlich geworden sein dürfte, spielt die Glücksspiellizenz eine wichtige Rolle in der Welt der Online-Casinos. Denn die Lizenz entscheidet darüber, ob ein Anbieter mit einem Casino online gehen darf oder nicht. Und eine Lizenz erhält nur, wer die entsprechenden Lizenzbedingungen erfüllt. Diese können von Behörde zu Behörde variieren, sorgen grundsätzlich aber für ein sicheres Spiel.

Im Wesentlichen könnt ihr davon ausgehen, dass es sich um einen seriösen Anbieter handelt, sobald die Lizenzbedingungen erfüllt sind. Allerdings gibt die Lizenz auch noch weitere Aufschlüsse über das Online-Casino – beispielsweise welche Spiele angeboten werden, welche Limits gelten oder weitere Informationen über den Anbieter. Besonders deutlich wird dies bei einem Blick auf die Auflagen der deutschen Lizenz.

So wirkt sich die deutsche Lizenz auf das Spiel aus

Mit dem neuen, bundesweiten Glücksspielgesetz, welches im Sommer 2021 erlassen wurde, ändert sich die rechtliche Situation des Glücksspiels in Deutschland grundlegend. Denn von nun an können Anbieter auch eine offizielle, bundesweit gültige Lizenz beantragen. Diese wird von der zuständigen Behörde in Halle an der Saale vergeben. Allerdings ist die Vergabe der deutschen Glücksspiellizenz an diverse Auflagen geknüpft. Da vor allem Schutz und Sicherheit der Spieler im Fokus der neuen Spielverordnung stehen, betreffen diese Auflagen in erster Linie Spielangebot und Limits.

So dürfen Online-Casinos mit einer deutschen Lizenz keine Live-Casinospiele mehr anbieten, da diese zu schädigendem Spiel führen könnten. Auch monatliche Ein- und Auszahlungen werden begrenzt, ebenso die Einsätze bei Automatenspielen. So gilt ein maximaler Einsatz von einem Euro pro Spin. Eine weitere Änderung, welche die Slot-Games betrifft, ist die Einführung einer 5-Sekunden-Regel. Diese legt fest, dass zwischen jedem Spin mindestens fünf Sekunden vergehen müssen. Casinos ohne 5-Sekunden-Regel funktionieren dementsprechend nur ohne deutsche Lizenz. Analog dazu wird auch die Autoplay-Funktion verboten. Stattdessen muss ein Panic-Button installiert werden, mit dem sich die Spieler automatisch für 24 Stunden vom Casino aussperren können.

Die wichtigsten Auflagen für eine deutsche Lizenz im Überblick:

  • Verbot von Live-Tischspielen
  • Einführung der 5-Sekunden-Regel
  • Monatliche Limits für Ein- und Auszahlungen
  • Ein Euro Einsatzlimit für Slots
  • Verbot des Autoplay-Buttons
  • Einführung der OASIS-Spielsperre

OASIS-Spielsperre steht in der Kritik

Ein weiterer Aspekt, der vielen Spielern sauer aufstößt, ist die Einführung des OASIS-Sperrsystems. So verpflichten sich alle Anbieter mit einer deutschen Lizenz dazu, das System zu installieren. Dabei handelt es sich um ein bundesweites, spielplattformübergreifendes Sperrsystem für sämtliche Glücksspiele. Neben Online-Casinos betrifft dies beispielsweise auch Sport- und Pferdewetten oder Lotterie-Angebote. Betroffene Spieler können sich selbst sperren oder durch Dritte fremdgesperrt werden. Nach Ablauf der 3- bis 12-monatigen Sperrfrist muss die betroffene Person die Aufhebung der Sperre selbst beantragen. Vor allem aus datenschutzrechtlichen Aspekten ist das OASIS-Sperrsystem umstritten. Es gibt allerdings noch Alternativen zu Casinos mit OASIS-Spielsperre.

So könnt ihr ohne Limit spielen

Der Grund, warum Casinos ohne deutsche Lizenzen trenden, liegt auf der Hand. Je nach Auflagen der Behörde sind andere Glücksspiellizenzen mit weniger strikten Prämissen versehen. Dies gilt beispielsweise für die maltesische MGA-Lizenz oder die CGCB-Lizenz aus Curaco. Beide Lizenzen sind EU-weit gültig und gelten als seriös. Natürlich achten auch diese Behörden auf ein sicheres Spiel, allerdings sind die Rahmenbedingungen hier liberaler, sodass beispielsweise mehr Spiele und höhere Limits angeboten werden können.

Die besten Online-Casinos ohne deutsche Lizenz

Abschließend stellen wir noch ein paar Online-Casinos ohne deutsche Lizenz vor. Die genannten Anbieter arbeiten in der Regel mit einer MGA- oder CGBC-Lizenz und können als ebenso seriös eingestuft werden, wie Pendants mit deutscher Lizenz.

Besonders beliebt ist ganz klar das Pirateplay Casino, welches seit Anfang 2022 aktiv ist. Mit der CGCB-Lizenz aus Curacao kann das Casino eine breite Auswahl an verschiedensten Casino- und Slot-Games bieten – darunter auch Live- und Jackpotspiele. Neben den rund 4.000 Spiele starken Spielangebot lockt auch ein Willkommensbonus.

Einen Willkommensbonus gibt es auch bei Arlekin Casino, welches ebenfalls mit einer CGCB-Lizenz operiert. Neukunden haben die Chance auf einen gestaffelten Einzahlungsbonus. Das Spielangebot umfasst die gesamte Palette von Slots über Tischspielen bis hin zu Jackpot- und Live-Gameshows.

Mit über 3.200 Spielen überzeugt auch das Dream.Bet Casino in Sachen Spielauswahl auf ganzer Linie. Vor allem die über 60 Jackpot-Spiele versprechen tolle Gewinne. Auch in Bezug auf Setz- und Einzahlungslimits lässt euch das Dream.Bet Casino weitgehend freie Hand.

Aber aufgepasst!

Glücksspiel kann, egal welcher Lizenz es unterliegt, süchtig machen. Deshalb setze dir vor dem Spiel ein Limit, wie viel Zeit und Geld du investieren willst. Versuche nicht, Verluste durch höhere Einsätze auszugleichen und spiele stets verantwortungsvoll.

Anzeige



Anzeige

Avatar-Foto
Über Redaktion 37917 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt und FLASH

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Jeder Kommentar ist willkommen. Bitte beachte: Um die missbräuchliche Nutzung der Kommentarfunktion (Hassrede, Hetze, Spam, Links u. Ä.) zu verhindern, musst du deinen Klarnamen (bestehend aus Vor- und Nachname) und deine E-Mail-Adresse (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht) angeben. Sobald dein Kommentar geprüft wurde und dieser nicht gegen die Netiquette verstößt, wird er durch die Redaktion freigeschalten und veröffentlicht.