Wahl in Großbritannien – Absolute Mehrheit für Brexit-Boris

Im britischen Parlament tut sich was.

In Großbritannien hat die konservative Partei die Parlamentswahl nach Auszählung der meisten Wahlkreise mit absoluter Mehrheit gewonnen.

Demnach holten die Tories von Premierminister Boris Johnson deutlich mehr als die erforderlichen 326 der 650 Sitze. Laut Berechnungen der BBC sind es 363. Demnach gewann die Labour-Partei 203 Sitze.

Laut BBC erhielten die Gegner des Brexit – die Schottische Nationalpartei und die Liberaldemokraten – je 48 und 11 Sitze. Am Morgen wird mit offiziellen Wahlergebnissen gerechnet.

Premierminister Johnson sieht seinen Brexit-Kurs bestätigt. Er sprach von einem „mächtigen neuen Mandat“, um das Land aus der EU zu führen. Dagegen nannte Oppositionsführer Jeremy Corbyn von Labour das Ergebnis nach deutlichen Stimmenverlusten im Vergleich zur Wahl 2017 „sehr enttäuschend“.

Er kündigte seinen, wenn auch nicht sofortigen, Rücktritt an. Premier Johnson kann wie geplant das Land im Januar 2020 aus der EU führen.

Anzeige



Anzeige

Avatar-Foto
Über Raffi Gasser 1134 Artikel
Chefredakteur des Nürnberger Blatt und Programmdirektor von FLASH TV