Vier türkische Soldaten durch syrischen Beschuss getötet

krieg_kriegseinsatz_soldaten_soldat_wüste_sand_waffe_waffen
Symbolbild: Kriegseinsatz

In der syrischen Provinz Idlib sind nach Angaben des türkischen Verteidigungsministeriums in Ankara vier türkische Soldaten getötet und neun verletzt worden.

Demnach gab es „intensiven Beschuss“ durch die syrische Armee, obwohl auf die türkischen Positionen zuvor hingewiesen worden sei.

Bis zu 35 syrische Soldaten seien bei Vergeltungsangriffen getötet worden, so der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan. Die syrische Armee rückt in der letzten von Rebellen gehaltenen Provinz Idlib weiter vor.

Anzeige

Anzeige

Über Raffi Gasser 1135 Artikel
Chefredakteur des Nürnberger Blatt und Programmdirektor von FLASH TV