Bundesregierung verbietet Ausfuhren von medizinischer Schutzausrüstung

coronavirus_japan_ausschiffung_lungenkranheit_covid19_virus
Bild: dpa

Ab sofort ist der Export von medizinischer Schutzausrüstung in andere Länder verboten. Das beschloss die Bundesregierung im Hinblick auf den Kampf gegen das neuartige Coronavirus. Auslöser für die Entscheidung war die weltweite Verknappung von Schutzausrüstung.

Das Bundesgesundheitsministerium beschaffe solche Ausrüstung nun zentral für Arztpraxen, Krankenhäuser und Bundesbehörden, wie es weiter heißt.

Ausnahmen für den Export sollen nur noch unter engen Voraussetzungen möglich sein, wie zum Beispiel im Rahmen einer internationalen Hilfsaktion.

Anzeige

FLASH TV – Immer gut informiert!

Raffi Gasser
Über Raffi Gasser 897 Artikel
Chefredakteur des Nürnberger Blatt und Programmdirektor von FLASH TV