SPD verpasst Wiedereinzug in das Bamberger Rathaus

wahl_wahlbenachrichtigung_karte_deutschland
Symbolbild: Wahlbenachrichtigungskarte

In Bamberg wollte der bislang amtierende Oberbürgermeister Andreas Starke (SPD) erneut in das Amt des Oberbürgermeisters gewählt werden. Diese Mission scheiterte allerdings im ersten Anlauf. Bei der heutigen Wahl konnte Starke keine absolute Mehrheit erzielen.

Mit 35,9 Prozent erreichte Andreas Starke (SPD) ein passables Ergebnis. Sein grüner Gegenkandidat Jonas Glüsenkamp (Grünes Bamberg) konnte ebenfalls gut abschneiden und sicherte sich 24,6 Prozent der Wählerstimmen.

Damit kommt es am 29. März zur Stichwahl zwischen Starke und Glüsenkamp.

Anzeige



Anzeige

Avatar-Foto
Über Raffi Gasser 1134 Artikel
Chefredakteur des Nürnberger Blatt und Programmdirektor von FLASH TV