Exit am Tag 18: Aaron Königs musste das Promi Big Brother-Märchenland verlassen

Anzeige

"Prince Charming" Aaron König zieht bei "Promi Big Brother" ein. - Bild: SAT.1/Willi Weber

Die diesjährige Staffel von „Promi Big Brother 2020“ auf SAT.1 befindet sich auf der Zielgeraden. Seit vergangenen Freitag muss jeden Tag ein Bewohner das SAT.1-Märchenland verlassen. Die Regeln von Big Brother werden immer strenger: So wurde bereits am gestrigen Abend Aaron Königs von seinen Mitbewohnern für den Exit nominiert. Im zweiten Live-Match erspielte sich Katy Bähm Nominierungsschutz. Diesen Schutz hätte sie an einen Mitbewohner weitergeben können, hat sich aber dagegen entschieden. Simone Mecky-Ballack verlor das zweite Live-Match und „erspielte“ sich eine Nominierungskarte. Auch diese konnte weitergereicht werden. Simone stellte sich jedoch der Nominierung.

Als ob dies nicht schon genug gewesen wäre, mussten die Bewohner jeweils einen Mitbewohner nominieren, sodass am Ende vier Bewohner auf der Exitliste standen. So standen dann folgende Bewohner auf dieser Liste: Ramin Abtin, Simone Mecky-Ballack, Aaron Königs und Emmy Russ.

Die Zuschauer entschieden nach der Nominierung durch die Bewohner per Telefonvoting, wer weiter im SAT.1-Märchenland bleiben durfte.

Das endgültige Abstimmungsergebnis stand nach gut einer halben Stunde dann fest: Aaron Königs erhielt die wenigsten Anrufe und musste Promi Big Brother 2020 an Tag 18 damit verlassen.

Anzeige

FLASH TV – Immer gut informiert!

Redaktion
Über Redaktion 5920 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt