Entwicklungs-Staatssekretär Jäger mit Coronavirus infiziert

Martin Jäger - Bild: Thomas Trutschel/photothek.net
Martin Jäger - Bild: Thomas Trutschel/photothek.net

In der Bundesregierung gibt es einen weiteren Corona-Fall. Entwicklungs-Staatssekretär Martin Jäger wurde am Freitag positiv auf das Virus getestet, wie ein Ministeriumssprecher am Samstag bestätigte. Jäger gehe es aber den Umständen entsprechend gut, sagte der Sprecher weiter.

Laut einem Bericht der „Bild am Sonntag“ hatte Jäger am Montag mit dem ebenfalls infizierten Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) zu Mittag gegessen. Ob und in welcher Richtung es dabei zu einer Ansteckung kam, lasse sich jedoch nicht feststellen. Der Staatssekretär habe sich bereits direkt nach Bekanntwerden der Infektion Spahns in Quarantäne begeben.

Bundesentwicklungsminister Gerd Müller (CSU) war wegen der Infektion Spahns ebenfalls auf das Coronavirus getestet worden. Hier war das Testergebnis aber negativ ausgefallen.

Anzeige

Anzeige

Über AFP/Redaktion 28235 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Jeder Kommentar ist willkommen. Bitte beachte: Um die missbräuchliche Nutzung der Kommentarfunktion (Hassrede, Hetze, Spam, Links u. Ä.) zu verhindern, musst du deinen Klarnamen (bestehend aus Vor- und Nachname) und deine E-Mail-Adresse (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht) angeben. Sobald dein Kommentar geprüft wurde und dieser nicht gegen die Netiquette verstößt, wird er durch die Redaktion freigeschalten und veröffentlicht.