Schäuble fordert besseren Schutz für Juden in Deutschland

Bundestagspräsident Dr. Wolfgang Schäuble - Bild: Simone M. Neumann
Bundestagspräsident Dr. Wolfgang Schäuble - Bild: Simone M. Neumann

Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble (CDU) hat einen besseren Schutz jüdischer Bürger und Einrichtungen in Deutschland gefordert. Zum Auftakt der Plenardebatte im Bundestag am Freitag verurteilte Schäuble den Angriff auf einen jüdischen Studenten am Sonntag vor der Synagoge in Hamburg. „Dieser erneute Angriff offenbar aus Hass auf Juden zeigt, dass wir in unserem konsequenten Einsatz gegen gewaltbereiten Antisemitismus und beim Schutz von Bürgern jüdischen Glaubens in unserem Land schnell und deutlich noch besser werden müssen“, sagte Schäuble.

Der Parlamentspräsident erinnerte auch an den rechtsextremen Anschlag auf die Synagoge in Halle vor einem Jahr. Nur „dank glücklicher Umstände“ habe der Anschlag des „vom Hass verblendeten Angreifers“ nicht noch mehr Schaden angerichtet, sagte Schäuble. „Wir sind heute mit unseren Gedanken in Halle.“

Anzeige

FLASH TV – Immer gut informiert!

AFP/Redaktion
Über AFP/Redaktion 19539 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Jeder Kommentar ist willkommen. Bitte beachte: Um die missbräuchliche Nutzung der Kommentarfunktion (Hassrede, Hetze, Spam, Links u. Ä.) zu verhindern, musst du deinen Klarnamen (bestehend aus Vor- und Nachname) und deine E-Mail-Adresse (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht) angeben. Sobald dein Kommentar geprüft wurde und dieser nicht gegen die Netiquette verstößt, wird er durch die Redaktion freigeschalten und veröffentlicht.