Neuer Lockdown für Paris und Teile Nordfrankreichs

Frankreich geht in den Teil-Lockdown
Frankreich geht in den Teil-Lockdown

Wegen stark gestiegener Corona-Infektionszahlen verhängt Frankreich einen neuen Lockdown über den Pariser Großraum und andere Landesteile. Dort müssen ab Freitag um Mitternacht für mindestens einen Monat alle Geschäfte des nicht täglichen Bedarfs schließen und es gelten verschärfte Ausgangsbeschränkungen, wie Premierminister Jean Castex am Donnerstagabend in Paris ankündigte. Die meisten Schulen sollen dagegen offen bleiben.

Castex sprach von „massiven“ Maßnahmen, um die dritte Welle der Corona-Pandemie zu brechen. Betroffen sind insgesamt 16 französische Verwaltungsbezirke – darunter die Hauptstadtregion Ile de France, die an Belgien grenzende Region Hauts-de-France und das Département Alpes-Maritimes um Nizza.

Anzeige



Anzeige

Avatar-Foto
Über Redaktion 37909 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt und FLASH