Zyklon „Seroja“ rückt auf Westküste von Australien zu

Sturm - Bild: patcostag via Twenty20
Sturm - Bild: patcostag via Twenty20

Nach seinem zerstörerischen Zug über Indonesien bewegt sich der Zyklon „Seroja“ auf die Westküste von Australien zu. Die Behörden riefen Urlauber am Donnerstag auf, den betroffenen Küstenabschnitt zu verlassen, an dem der Wirbelsturm am Sonntagabend oder Montagfrüh erwartet wird. Es drohten „zerstörerische Windböen“ von bis zu 150 Stundenkilometern und schwere Regenfälle mit Sturzfluten. Anwohner sollten Notfallausrüstung bereithalten und ihre Häuser sturmfest machen.

Der Zyklon war Anfang der Woche über Indonesien und Osttimor hinweggezogen. Rund 180 Menschen starben, Dutzende weitere werden noch vermisst, Tausende wurden obdachlos. „Seroja“ gilt als einer der zerstörerischsten Stürme in der Region seit Jahren.

Anzeige

Anzeige

AFP/Redaktion
Über AFP/Redaktion 23707 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Jeder Kommentar ist willkommen. Bitte beachte: Um die missbräuchliche Nutzung der Kommentarfunktion (Hassrede, Hetze, Spam, Links u. Ä.) zu verhindern, musst du deinen Klarnamen (bestehend aus Vor- und Nachname) und deine E-Mail-Adresse (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht) angeben. Sobald dein Kommentar geprüft wurde und dieser nicht gegen die Netiquette verstößt, wird er durch die Redaktion freigeschalten und veröffentlicht.