Laschet redet am Donnerstag erstmals seit 23 Jahren im Bundestagsplenum

Deutscher Bundestag - Bild: Scott/CC BY-SA 2.0
Deutscher Bundestag - Bild: Scott/CC BY-SA 2.0

Unions-Kanzlerkandidat und NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) wird einem Bericht zufolge am Donnerstag zum ersten Mal seit 23 Jahren wieder im Bundestag reden. Wie die Düsseldorfer „Rheinische Post“ am Mittwoch unter Berufung auf Unionskreise berichtete, wird der CDU-Parteivorsitzende in der Aussprache, die nach der Regierungserklärung von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) folgt, das Wort als Bundesratsmitglied für die Union ergreifen.

Merkel wird am Donnerstag eine Regierungserklärung zum Europäischen Rat am 24. und 25. Juni in Brüssel abgeben. Zu den Themen des EU-Gipfels werden der Klimaschutz und die internationale Solidarität bei der Bekämpfung der Corona-Pandemie durch Weitergabe von Impfstoffen gehören. Auch außenpolitische Fragen wie eine Strategie gegenüber Russland und die Umsetzung des Handels- und Kooperationsabkommens mit Großbritannien sollen erörtert werden.

Anzeige

Anzeige

Über Redaktion 29644 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt und FLASH

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Jeder Kommentar ist willkommen. Bitte beachte: Um die missbräuchliche Nutzung der Kommentarfunktion (Hassrede, Hetze, Spam, Links u. Ä.) zu verhindern, musst du deinen Klarnamen (bestehend aus Vor- und Nachname) und deine E-Mail-Adresse (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht) angeben. Sobald dein Kommentar geprüft wurde und dieser nicht gegen die Netiquette verstößt, wird er durch die Redaktion freigeschalten und veröffentlicht.