Wird es eine Urwahl bei der CDU geben?

Annegret Kram-Karrenbauer, Bild: Patrick Büttgen - Lizenz: CC BY SA 2.0/3.0

Zum Abschluss des Parteitags der CDU in Leipzig wollen Kritiker der Vorsitzenden Annegret Kramp-Karrenbauer eine Urwahl zur Kanzlerkandidatur durchsetzen.

Vor allem die Junge Union fordert, dass es vor der nächsten Bundestagswahl eine Urabstimmung über die Kandidatur geben soll. Die Parteispitze um Kramp-Karrenbauer lehnt diesen und ähnliche Anträge ab.

Die CDU-Chefin hat als Vorsitzende traditionell den ersten Zugriff auf die Kandidatur als Kanzler. Ihre Kritiker wollen allerdings das letzte Wort der Mitgliederversammlung überlassen.

Anzeige

Anzeige

Über Redaktion 7351 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt und FLASH