Erneute Klatsche für den 1. FC Nürnberg – Arminia Bielefeld führt Tabelle an

Dieser Beitrag wurde am 11.11.2019 berichtigt.

Heute spielte der 1. FC Nürnberg zuhause gegen Arminia Bielefeld. Nach zehn Minuten bereits der erste Dämpfer. Die Gäste versenken den ersten Treffer im Kasten des Clubs. Das 0:1 erzielt der französische Außenverteidiger Jonathan Clauss.

Gerade mal drei Minuten später – in der 13. Minute: Treffer erneut im Tor der Gastgeber. Vogelsammer erhöht auf 0:2. Keine zwei weiteren Minuten später nochmal ein Treffer der Bielefelder. Torschütze diesmal Klos. Der Kasten des Clubs glüht. Die Arminia haben keinen Mitleid mit dem 1. FCN. Drei Schüsse auf das Tor, drei Mal hat es geklingelt. Nach der 15. Minute also schon 0:3 für die Gäste. Anschließend ein relativ ausgeglichenes Spiel bis zur Halbzeit.

Nach der Halbzeitpause eher verhalten. In der 59. Minute Treffer durch Asger Sørensen. Der dänische Abwehrspieler versenkt den Ball per Kopf im Tor der Bielefelder und verringert den Abstand auf 1:3. Eine Minute später, in der 60. Minute erneut Klos, Schuss und Tor – Doppelpack für den 31-Jährigen.

Es steht bereits 1:4 für Bielefeld. In der 73. Minute erzielte Yabo den letzten Treffer für die Arminia in Bielefeld. Der Endstand 1:5. Eine Klatsche für den Club. Von sechs Torschüssen der Arminia wurden fünf versenkt. Der Club traute sich fünf mal, ohne großen Erfolg.

In den letzten fünf Spielen holte der 1. FCN nur zwei Punkte.

Anzeige

Anzeige

Über Redaktion 7376 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt und FLASH