Schwere Explosion in Ansbach – 58-jähriger Mann stirbt

Symbolbild: Brand mit Brandstifter

Am Donnerstagnachmittag, 07.09., ereignete sich, eine Explosion in einem Wohnhaus im Ansbacher Stadtgebiet. Nun wurde ein 58-jähriger Mann tot aufgefunden.

Nach dem Notruf um 13:30 Uhr fanden die alarmierten Rettungskräfte beim Eintreffen ein massiv beschädigten Haus vor, aus welchem Feuer und dichter Rauch drang. Einem Großaufgebot der Feuerwehren aller umliegenden Gemeinden gelang es gegen 16:00 Uhr den Brand zu löschen. Hierdurch wurden auch zwei Feuerwehrleute verletzt.

Nach dem Löschen des Feuers wurde in dem Gebäude ein 58-jähriger Mann aufgefunden. Ein Notarzt konnte nur noch den Tod feststellen.

Weitere Personen wurden nach bisheriger Meldung der Polizei nicht verletzt.

Wegen Sicherungsarbeiten am massiv beschädigten Wohnhaus bleibt die Humboldtstraße bis zum morgigen Freitag an der Unglücksstelle gesperrt.

Was der Grund für die verehrende Explosion war ist noch nicht bekannt.

Anzeige



Anzeige

Avatar-Foto
Über Raffi Gasser 1134 Artikel
Chefredakteur des Nürnberger Blatt und Programmdirektor von FLASH TV