Vollsperrung nach Brand eines Lastkraftwagens auf A3 zwischen Höchstadt und Schlüsselfeld

Symbolbild: Einsatzwagen der Polizei
Symbolbild: Einsatzwagen der Polizei

Erneut ein schwerer Unfall im Staugebiet: Alle Infos – hier klicken!

In der Nacht gegen 03.30 Uhr wurde der Einsatzzentrale Mittelfranken der Brand eines Lastkraftwagens auf der A3, zwischen den Anschlussstellen Höchstadt/Nord und Schlüsselfeld gemeldet.

Für die Dauer der Löscharbeiten wurde die Autobahn A3 in beiden Richtungen voll gesperrt. Der Verkehr wurde kurz vor der Unfallstelle ausgeleitet.

Nach bisherigen Erkenntnissen kam der 58-jährige Fahrer eines mit Autoteilen beladenen Sattelzugs aus noch ungeklärten Gründen nach rechts von der Fahrbahn ab und streifte die Aussenschutzplanke.

Dabei bemerkt der Fahrer starken Funkenflug am Heck des Sattelzuges, kommt zwischen der rechten und linken Spur zum Stehen und begibt sich in Sicherheit. Kurz darauf gerät der Auflieger in Vollbrand.

Ein nachfolgender 64-jähriger Fahrer eines Kleintransporters weicht, um nicht aufzufahren, nach links aus und prallt gegen die Mittelschutzplanke. Beide Beteiligten blieben unverletzt.

Anzeige



Anzeige

Avatar-Foto
Über Redaktion 8138 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt und FLASH