Boeing 737 Max erneut in der Krise

Symbolbild: Flugzeuge auf dem Nürnberger Vorfeld - Foto: Flughafen Nürnberg
Symbolbild: Flugzeuge auf dem Nürnberger Vorfeld - Foto: Flughafen Nürnberg

Der krisengeplagte Flugzeugbauer Boeing hat erneut ein Problem mit der Software bei der Krisenmaschine „737 Max“ festgestellt. Daraufhin hat das Unternehmen die US-Luftfahrtbehörde „FAA“ unterrichtet.

Technische Mitarbeiter würden bereits an der Fehlerbehebung und den nötigen Anpassungen arbeiten, heißt es von Boeing. Das Problem soll den ordnungsgemäßen Betrieb von Monitoren, die wichtige Systeme im Flugzeug auslesen, betreffen.

Die Monitore sollen beim Hochfahren einen Check des Systems durchführen. Zwischenzeitlich funktionierte diese Funktion aber nicht mehr.

Anzeige

Anzeige

Avatar photo
Über Redaktion 7697 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt und FLASH