Erster Fall von Coronavirus in Bayern – Gesundheitsbehörde informiert

untersuchung_labor_virus_erreger_prüfung
Symbolbild: Medizinische Assistentin im Labor

Das Coronavirus, dass eine schwere Lungenkrankheit auslösen kann, ist vermutlich durch eine Frau aus Shanghai nach Deutschland gekommen. Zuvor habe sie Besuch von ihren Eltern aus der Region Wuhan gehabt. Die Frau befand sich wegen einer Firmenschulung im bayerischen Starnberg.

Bei dieser Schulung steckte sie offenbar ihren 33-jährigen Kollegen mit dem Virus an. Dem Mann soll es nach Angaben der bayrischen Gesundheitsbehörde „recht gut“ gehen. Er sei isoliert worden.

Derzeit wird das Umfeld des Infizierten genau überprüft, um auszuschließen, dass sich das Virus weiter verbreiten kann.

Anzeige

Anzeige

Über Raffi Gasser 1135 Artikel
Chefredakteur des Nürnberger Blatt und Programmdirektor von FLASH TV