Altmaier für zügigen Bau der Tesla-Fabrik in Grünheide

Forstarbeiten - Lebensgefahr - Bild: AFP via glomex
Forstarbeiten - Lebensgefahr - Bild: AFP via glomex

Wirtschaftsminister Peter Altmaier ist für den zügigen Bau der geplanten Tesla-Fabrik in Grünheide. Der Bau spielt eine große Rolle für den Klimaschutz und sei von großer Bedeutung für eine wichtige Industrieansiedlung in den neuen Ländern, so Altmaier.

Der Mittelstandverband warnte vor einem Scheitern des Projekts. Am vergangenen Donnerstag hatte Tesla mit den ersten Baumfällarbeiten in Brandenburg begonnen. Bis Ende Februar sollen 92 Hektar Kiefernwald gerodet werden.

Jedoch ruhen die Rodungen für das geplante Werk momentan, da das Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg die Fällarbeiten am Samstag gestoppt hat. In Grünheide will Tesla pro Jahr bis zu 500.000 E-Autos produzieren.

Baumbesetzung gegen Tesla-Rodungen in Brandenburg

Anzeige

Anzeige

Avatar-Foto
Über Raffi Gasser 1134 Artikel
Chefredakteur des Nürnberger Blatt und Programmdirektor von FLASH TV