Betrunkenes „KISS“-Band-Mitglied fährt mit überhöhter Geschwindigkeit durch Nürnberg

Symbolbild: Einsatzwagen der Polizei
Symbolbild: Einsatzwagen der Polizei

In den frühen Morgenstunden war ein Autofahrer in Nürnberg unterwegs. Der 56-Jährige war zu schnell, verkleidet und alkoholisiert am Steuer gesessen. Der Mann fuhr mit überhöhter Geschwindigkeit durch die Stadt und fiel deshalb der Polizei auf.

Er war als Mitglied der Band „KISS“ verkleidet. Das auffällige Make-up verdeckte zwar sein Gesicht, jedoch nicht den starken Alkoholgeruch.

Der Fahrer war mit 1,1 Promille unterwegs. Das kostete den Mann seinen Führerschein. Seine Fahrt durfte er nur noch im Streifenwagen fortsetzen.

Anzeige

Anzeige

Avatar photo
Über Raffi Gasser 1134 Artikel
Chefredakteur des Nürnberger Blatt und Programmdirektor von FLASH TV